Coaching

Katja Symons

Berlin

Die Drei Prinzipien waren in jeglicher Hinsicht meine Rettung. Seitdem ich sie Anfang 2011 entdeckte, ist nicht nur mein emotional-mentales, sondern auch mein körperliches Wohlbefinden wieder ins Gleichgewicht gekommen. Mir wurde schnell klar, dass es sich bei den Drei Prinzipien um den grundlegenden Schlüssel zu allem handelt, was wir Menschen uns wünschen. Und das ganz unabhängig davon, in welcher Situation wir uns befinden.
Wir haben unser Glück tatsächlich selbst in der Hand - wenn wir verstehen, wie das funktioniert. Ich kann einfach nicht anders, als diese Erkenntnis mit Menschen zu teilen. Seit 2012 helfe ich Klienten dabei, dieses befreiende Verständnis für sich selbst zu gewinnen.

Ferner liegt es mir sehr am Herzen, die Drei Prinzipien im deutschsprachigen Raum bekannt zu machen. So übersetzte und veröffentlichte ich Jack Pranskys Buch “Das hätte uns jemand sagen sollen”. Seit 2016 betreibe ich die “Schule des Lebens” in Berlin mit dem Ziel, möglichst viele Menschen auszubilden, die das Verständnis der Drei Prinzipien zunächst für sich selbst entdecken und dann weiter verbreiten wollen. Gemeinsam mit Karsten Leo betreibe ich diese Website als Quelle deutschsprachiger Informationen zum Thema und als Inspiration eigener, transformativer Einsichten.

Website

Martin Sturm

Mannheim

Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch unabhängig von äußeren Umständen angeborenes Wohlbefinden besitzt.
Seit 2013 helfe ich meinen Klienten, ein tieferes Verständnis der Drei Prinzipien zu erlangen. Dadurch entsteht ein Raum, der neue Einsichten fördert und Erleichterung bringt. Mein Coaching zeigt, dass einzig und allein das Denken einen Einfluss darauf hat, wie wir uns fühlen und wie wir die Welt sehen.
Durch ständige Fortbildungen habe ich eine tiefe, intuitive Überzeugung entwickelt, dass das einzige, was Menschen brauchen, um leichter durchs Leben zu gehen, ein Verständnis der Drei Prinzipien ist.

Sydney Banks ist es zu verdanken, dass ich mich nach drei eigenen Psychotherapien und Jahren der Depression heute zufrieden und ausgeglichen fühle.
Ich bin Heilpraktiker für person-zentrierte Psychotherapie und wurde von Mara Gleason und Aaron Turner in den Drei Prinzipien ausgebildet (OneThought Certified Three Principles Practitioner).

Website

Christina Kruse

Hamburg

Mein Coaching und meine Seminare basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie wir unseren „Supercomputer Gehirn“ positiv beeinflussen können. Die Anwendung dieses Wissens ermöglicht ein neues Denken und damit ein anderes Erleben – was zu anderen Lösungen führt, die wirklich zu uns passen. Ich bin Naturwissenschaftlerin und arbeite nun als Coach für Potenzialentfaltung und Veränderung. Ich möchte möglichst vielen Menschen nützliche Informationen geben, mit denen sie ihr Leben nach eigenen Vorstellungen leben und die Person sein können, die sie sein möchten.

Website

Jan Bück

Köln

Jan Bück, aus Köln, ist Coach und Unternehmer. Seit 2011 ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für Marketing und Unternehmenskommunikation, seit 2015 arbeitet er vorwiegend als Coach. Seine Kunden umfassen innovative Unternehmer, mittelständische Firmen und international operierende Konzerne sowie Privatleute, die ihre Lebensqualität nachhaltig verbessern wollen.

Die Entdeckung der drei Prinzipien und die Erkenntnis, dass das wir ausnahmslos immer nur unser Denken fühlen und nie unsere Umstände, stieß in ihm eine dermaßen ungeahnte Transformation an, die in ihm nicht nur eine scheinbar verloren gegangene Motivation und Orientierung wiedererweckte, sondern auch zu dem Entschluss führte, sich ganz dem Beruf Coaching zu widmen.

Jan ist seit 2016 ausgebildeter Clarity Coach, also Absolvent von Jamie Smarts Clarity Coach Training und arbeitet mit seinen Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen daran, dem Sinn und Zweck ihres Tuns auf den Grund zu gehen, Denkfehler und Missverständnisse über ihr Gefühlsleben aus dem Weg zu räumen und zur besten Version ihrer selbst zu werden. Denn seiner Überzeugung nach wohnt uns allen eine atemberaubende Perfektion inne – wir wissen es in den meisten Fällen nur nicht.

Facebook
Email

Sebastian Eck

Heidelberg

Ich bin Sebastian und momentan studiere ich noch Englisch und Geographie auf Bachelor in Heidelberg (Stand: Januar 2017). Danach möchte ich in einer Friedensorganisation arbeiten.
Als wenig selbstbewusster Teenager habe ich mit 18 Jahren entschieden mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und habe mit Persönlichkeitsentwicklung begonnen. Dabei ging es hauptsächlich darum mein Selbstwertgefühl, das Selbstbewusstsein und die sozialen Fähigkeiten zu verbessern.
Im Oktober 2013 bin ich dann über Jamie Smart‘s Buch „Clarity“ auf die 3 Prinzipien gestoßen. Ab dem Zeitpunkt konnte ich zum ersten Mal in meinem Erwachsenenleben wirklich behaupten mit mir im Reinen zu sein.
Über die Jahre hinweg habe ich erkannt, dass ich es liebe anderen Menschen zu helfen. Meine Leidenschaft liegt besonders darin Workshops zu geben, Menschen zu unterstützen ihr Potential zu entfalten und den inneren Frieden zu finden. Dabei lege ich großen Wert darauf, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt :)
Außerhalb von Coachings und Workshops mag ich die Abwechslung: in Form von Gitarre spielen, Singen, Rätsel/Sodoku/Rubik‘s Cube lösen, Sprachen lernen und Abenteuer in andere Länder und Kulturen erleben… und neue Freunde machen. Mein Lebensziel ist Frieden auf Erden und ich bin davon überzeugt, dass dies auch absolut möglich ist, wenn mehr Leute ihren inneren Frieden entdecken!

Email

Ute Mündlein

Würzburg

Ich bin Vertriebs- und Marketing-Coach, schreibe Texte für Unternehmen, organisiere diverse Events und begeistere mich unter anderem für CRM-Tools.

Die Drei Prinzipien habe ich über Nicola Bird kennengelernt, die dadurch eine 180-Grad-Wendung vollzogen hat. Nicola war vorher eine Musterschülerin, wenn es darum ging, neue Strategien in ihrem Unternehmen umzusetzen, und sie stand immer unter Strom. Innerhalb eines Jahres wurde aus ihr eine ziemlich entspannte Zeitgenössin, die sich kaum noch um die letzten Trends in Sachen Marketing, Vertrieb oder Business Development kümmerte, aber dennoch zufrieden und glücklich war, mehr als vorher.

Diese Wandelung hat mich nachhaltig beeindruckt. Viele Dinge, die ich vorher als wichtig und richtig erachtet habe, machten keinen Sinn mehr. Ich musste keine 100 Bücher mehr im Jahr lesen und hatte dennoch mehr als genug neue Ideen. Und je weniger ich "tat", desto einfacher wurde es.
Wie man sich vorstellen kann, hatte das auch enormen Einfluss auf mein Coaching-Business, auf mein Verständnis von Vertrieb & Marketing insgesamt. Auf DreiPrinzipien.org lasse ich dich an meinen Erkenntnissen teilhaben, mehr von mir kannst du auch auf http://reichepoet.blogspot.de/ lesen.

Website